G0ld1-Server

Patch Notes 242

-Offline Raid Protektion optional auf Servern einstellbar (e.g.: ?PreventOfflinePvP=true?PreventOfflinePvPInterval=60.0?PvPDinoDecay=true?PvPStructureDecay=true)

-Sauropoden und Paracer erhalten ungefähr 100% mehr Gewicht entsprechend der Stats

-Alpha Kreaturen Erfahrungspunkte um 70% 45% reduziert
-Geschütze können nicht mehr auf Plattformen gebaut werden (vorhanden Geschütze schießen nicht mehr) Serveroption: “?-OverrideStructurePlatformPrevention=true” (ansonsten funktionieren Geschütze nur noch auf Flößen und nicht mobilen Plattformen)

-X-Plants verbrauchen Dünger pro Schuss
-Neue Kreatur: Diplodocus
-Neue Kreatur: Leech
-Alpha Mosasaurus (enthält viele Schwarze Perlen)
-Neue Mechanik: Dauerhafte Krankheiten + Heilmittel
-Biom-Update: Schnee-Erweiterung & Redwood Wälder (Größere Überarbeitung der Karte)
-Tribe-Rangsystem Phase 2: Limitierte Nicht-Admin Einladungen & Befördern/Degradieren per Gruppe
-Drachen Arena
-Ruinen & Erkunder-Notizen
-Server-Option für die Herstellungskosten von Gegenständen
-Server-Option zum Überschreiben des Inhaltes von Beutekisten (Loot Crates)
-Server-Option um die Anzahl zulässiger Tribemitglieder zu reduzieren (per default kein Limit)
-Server-Option zum (ver)folgen von Dinos (nah, mittel, fern)
-Sattel haben nun eine Option, um fremde Spieler transportieren zu können
-Brutmechanik Phase 2 (Zufällige Mutationen, Stammbaum & interaktives Aufziehen von Babies
-Ark Jubiläumsevent


v242.2:
Fehler behoben, bei dem einige Mods dafür gesorgt haben, das Kreaturen 0 Food hatten oder durch essen kein Food regeneriert haben. (Serverneustart erforderlich)

v242.1:
Fix: Problem behoben, das Supply Crates (Airdropps) zerstört werden, wenn nur noch 1 Gegenstand drin liegt
Fix: Zu hohen Futterverbrauch bei Quetzen
Fix: X-Plants feuern wenn sie schon auf Dinoplattformen vorhanden waren

v242.3:

Serverperformance um 20-25% verbessert, ebenso die Nutzung der Client CPU
Statt Rhinohörner braucht man nun Narcotic für das kleine Heilmittel. Dieses sorgt nun in den letzten 3 Minuten für Imunität.
Egelblut verdirbt jetzt nach 3 Stunden und wird häufiger geerntet (Stapelbar bis 50). Kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Sumpffieberanpassung: Bewegungsgeschwindigt 20% erhöht / Hunger, Durst, Sauerstoffverbrauch 50% reduziert
Sumpffieber kann nicht mehr durch Wände übertragen werden
Bei den “Nicht-Menschlichen Kreaturen” können nur noch getamete Dodos Sumpffieber bekommen (wie beabsichtigt). Bereits infizierte Dinos sind nach Serverstart geheilt.
Bug Repellent wirkt nun auch bei Egeln und kann nun auch bei Dinos eingesetzt werden
Festgesaugte Blutegel sorgen nicht mehr für Ausdauerverlust
Rate der verseuchten Egel gegenüber den normalen Egeln um 70% reduziert
Wasserdinos und Amphibien sind nun nicht länger Ziel von Blutegeln (nur noch im Sumpf)
Essanimation der Dinos wird nun nicht mehr so oft angezeigt wenn sie selbstständig fressen
Weiteren Wert gefixt der für erhöhten Futterverbrauch beim Quetz verantwortlich war. (Es sollte nun wieder alles beim alten sein)
Neue Serveroptionen:
?NonPermanentDiseases=true (Krankheiten sind nicht mehr permanent (verschwinden nach respawn) )
?PreventDiseases=true (Stellt Krankheiten auf dem Server komplett aus. (Im moment nur Sumpffieber) )
Fix: “Blauer Nebel” auf der Oberfläche von Wasser in Höhlen

v242.5:
Fressanimation von Argi/Quetz/Ptero/Dimorph verbessert
Eingerollte Doedis bekommen durch Autoturrents nur noch 50% statt 100% Schaden (Serverupdate erforderlich)
Aufgenommene Dinos sollen nun nicht mehr durch Strukturwände abgeworfen werden (Serverupdate erforderlich)
Mit C4 bestückte Dinos können nicht länger durch Strukturwände gesprengt werden (Serverupdate erforderlich)
Die freunlichkeitsanimation des Diplodocus aktiviert nun keine Kampfmusik mehr (Serverupdate erforderlich)
v242.4:
CPU Performance (Server und Client) um ca. 5% verbessert
Fehler behoben, bei dem Personen mit angeheftetem C4 nicht von Geschützen erfasst werden konnten. (Serverneustart erforderlich)
Hotfix ohne Versionsnummer:
Problem behoben, wo es Probleme gab, das Blutegelblut nicht in Kühlschränken, etc. gelagert werden konnte (Serverneustart erforderlich)
v242.3:
Serverperformance um 20-25% verbessert, ebenso die Nutzung der Client CPU
Statt Rhinohörner braucht man nun Narcotic für das kleine Heilmittel. Dieses sorgt nun in den letzten 3 Minuten für Imunität.
Egelblut verdirbt jetzt nach 3 Stunden und wird häufiger geerntet (Stapelbar bis 50). Kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.
Sumpffieberanpassung: Bewegungsgeschwindigt 20% erhöht / Hunger, Durst, Sauerstoffverbrauch 50% reduziert
Sumpffieber kann nicht mehr durch Wände übertragen werden
Bei den “Nicht-Menschlichen Kreaturen” können nur noch getamete Dodos Sumpffieber bekommen (wie beabsichtigt). Bereits infizierte Dinos sind nach Serverstart geheilt.
Bug Repellent wirkt nun auch bei Egeln und kann nun auch bei Dinos eingesetzt werden
Festgesaugte Blutegel sorgen nicht mehr für Ausdauerverlust
Rate der verseuchten Egel gegenüber den normalen Egeln um 70% reduziert
Wasserdinos und Amphibien sind nun nicht länger Ziel von Blutegeln (nur noch im Sumpf)
Essanimation der Dinos wird nun nicht mehr so oft angezeigt wenn sie selbstständig fressen
Weiteren Wert gefixt der für erhöhten Futterverbrauch beim Quetz verantwortlich war. (Es sollte nun wieder alles beim alten sein)
Neue Serveroptionen:
?NonPermanentDiseases=true (Krankheiten sind nicht mehr permanent (verschwinden nach respawn) )
?PreventDiseases=true (Stellt Krankheiten auf dem Server komplett aus. (Im moment nur Sumpffieber) )
Fix: “Blauer Nebel” auf der Oberfläche von Wasser in Höhlen

v242.2:
Fehler behoben, bei dem einige Mods dafür gesorgt haben, das Kreaturen 0 Food hatten oder durch essen kein Food regeneriert haben. (Serverneustart erforderlich)

v242.1:
Fix: Problem behoben, das Supply Crates (Airdropps) zerstört werden, wenn nur noch 1 Gegenstand drin liegt
Fix: Zu hohen Futterverbrauch bei Quetzen
Fix: X-Plants feuern wenn sie schon auf Dinoplattformen vorhanden waren

v242.6:
Sumpffiebernebel / Partikel sind nun bei sich selber nciht mehr sichtbar (Serverneustart erforderlich)
Einige Floßexploids gefixt (C4-Poker und Breschefloß)Fixed some Raft exploits (C4-Poker and Breach-Rafts)
Benennung von Floßen und einige mit Floßen zusammenhängende Probleme gefixt
Safe kann nun auf Floß gebaut werden
Reduzierung des Nahrungsverbrauchs erwachsener Dinos um 50%. Entgegenwirken des Bugfixes von 242.0 welches nun den richtigen Wert hat (daher der erhöhte Verbrauchswert beim Giga, welcher einer von vielen Dinos war, die diesen Multiplikatur nutzen)
Nutzen von Fortitude gesteigert, da dies nun gegen Krankheiten hilft (90 Fortitude reduzieren die Chance auf Krankheit um 80%. Es werden 110 Fortitude empfohlen)

Hitfix ohne Versionsnummer:
Fehler behoben, bei dem Spieler bei bestimmten Winkeln, bewußtlos von besetzten Geschützen geworfen werden. (Serverneustart erforderlich)

Hotfix ohne Versionsnummer:
Schleifenfeher behoben der Spieler unsichtbar machen konnte
ARK Anniversary Event wirklich beendet. (Serverneustart erforderlich)
v242.9:
Serverperformance um weiter 8% verbessert
Einen Enterhackencrash gefixt
ARK Anniversary Event entfernt
Potentielles Modgegenstandcrash gefixt

v242.8:
Multi-Threaded Netzwerksystem verbessert um die Serverperformance zu verbessern (~15%)
Fehler behoben bei dem Stühle in Menschliche Basen gesetzt werden konnten.
(falls jemand eine besserere übersetzung hat bitte melden, irgendwie bin ich noch nicht wach genug;) . Original:
* Multi-Threaded networking system for substantial (~15%) sever performance improvement. More perf gains to come soon too!
* Fixed exploit where Chairs could be used to clip into people’s bases.

v242.7:
Startparameter für Clients hinzugefügt ( -NoBiomeWalls ) um die optisch angezeigte Areale der zukünftigen Biome zu entfernen
Center verändert damit überschreibende Mods funktionieren (Difficulty Mods, Prim+ Total Conversion, etc).
Fehler behoben bei dem es auf Servern mit Offlineraid-Schutz zu mangelnden Dinospawn kommt
Performancefehler behoben der bei Servern mit Offline-Raid-Protektion aufgetreten ist